17.12.2016

Box-Talent Max Brede gewinnt auch seinen zweiten Kampf

Trainer Heiko Reinhardt mit seinem Schützling Max Brede

Lübeck – Nachdem der Lübecker Max Brede vor zwei Wochen sein Debüt im Ring erfolgreich absolvierte, stand nur zwei Wochen später der nächste Kampf auf dem Programm. Der 15-jährige aus dem Soul&Thunder trat bei einer Kampfsport-Gala in Trittau an und bekam es mit dem Gegner Khurshid Tanha aus Hamburg zu tun.

Beide Kämpfer fingen den Kampf beherzt an und wollten die erste Runde für sich verbuchen. Brede ließ sich auf einen offenen Schlagabtausch ein und setzte gute Treffer an dem Kopf des Kontrahenten. Der Schützling von Heiko Reinhardt nahm seinerseits aber auch einige Treffern hin und so war für keinen Kämpfer ein Vorteil zu erkennen.

Die Ecke des Lübeckers ermahnte seinen Schützling sich nicht auf einen offenen Schlagabtausch einzulassen und startete die zweite Runde etwas ruhiger. Tanha machte weiter viel Druck und ging immer wieder nach vorn. Brede blieb auf Distanz und konnte dadurch einige Konter ins Ziel bringen.

Nach einem harten Kopftreffer wurde der Hamburger angezählt, aber der Kampf ging zunächst weiter. Tanha ließ seine Deckung nun fallen und Brede erwischte seinen Gegner mit einem High-Kick am Kopf, der daraufhin zu Boden ging. Nach dem Knockout in der zweiten Runde konnte der Kämpfer aus dem Soul&Thunder also auch seinen zweiten Kampf für sich entscheiden.

Nach einem erfolgreichen Jahr ist man gespannt, wie es mit dem 15-jährigen Schützling von Heiko Reinhardt weitergeht.