05.05.2014

Amateur-Weltmeisterschaft: Heiko Reinhardt verliert in Malaysia

IFMA WM - Malaysia

Langkawi (Malaysia) – Es war der zweite Versuch des Lübeckers Heiko Reinhardt, bei einer Amateur-Weltmeisterschaft gegen den russischen Muay Thai Kämpfer und vierfachen Weltmeister Konstantin Khuzin eine Runde weiter zu kommen, doch auch dieses Mal hat es für den sympathischen Lübecker nicht ganz gereicht.

Nach seinem Kampf sagte er: „Ich habe ihm das Leben diesmal schwerer gemacht, als vor zwei Jahren und werde auch aus diesem Kampf positives ziehen und wieder Gas geben. Ansonsten geht es mir gut. Ich bedanke mich bei allen für diese geniale Unterstützung. Trotz der Niederlage bin ich zufrieden mit der eigenen Leistung. Jetzt werde ich weiterhin trainieren auf der Insel und so viele Eindrücke und Erfahrungen wie möglich mit ins Gepäck nehme, auf dem Heimweg.“

Nun geht es für Reinhardt darum, seinen Nationalmannschaftskollegen die Daumen zu drücken und diese Woche seinen 33. Geburtstag zu feiern, bevor es nach dem Wochenende wieder nach Hause in die Heimat geht.