02.03.2014

Reinhardt und Zientara qualifizieren sich für deutsche Meisterschaft

Super Unterstützung bei der Landesmeisterschaft
Simon Zientara, mit Trainer Heiko Reinhardt

Lübeck – Bei der Landesmeisterschaft im Amateur Muay Thai am Sonntag, ging es für die beiden Kämpfer Simon Zientara und Heiko Reinhardt vom Soul & Thunder um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Zientara, der seine ersten Kampferfahrungen überhaupt gesammelt hat, hat seinen Kampf sehr gut begonnen. Er fing mit klaren Aktionen an und konnte somit gezielte Treffer an seinem Kontrahenten setzen. Die erste Runde ging somit an den Lübecker. Zweite Runde ging es erst mal so weiter, bis Zientara leider die Konzentration verlor und somit ein, zwei gute Treffer fangen musste. Somit ging die zweite Runde an den Kontrahenten aus Berlin. Die Dritte und letzte Runde musste nun gewonnen werden und würde über den Ausgang des Kampfes entscheiden. Zientara griff noch einmal beherzt an und er schien den Kampf für sich entscheiden zu können, doch kurz vor Ende der Runde konnte der Berliner noch einmal aufdrehen und gute Treffer landen. Zientara hat sich teuer verkauft, doch knapp ging der Sieg in die gegnerische Ecke, an den späteren Landesmeister Mike Jäde. Trotz der Niederlage wollte man den Kampf um Platz 3 und damit die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft antreten. Leider war der Gegner nicht kampfbereit und somit ging der 3.Platz kampflos an Zientara vom Soul & Thunder.

Landesmeister in der 75kg Klasse wurde der Lübecker Kampfsportler Heiko Reinhardt. Leider ging dieser Titel kampflos an den Lübecker. Der Kämpfer, der sich für das Finale qualifiziert hatte, trat nicht an, um den Landesmeister auszukämpfen. Schade für Reinhardt, der sehr gerne aktiv eingegriffen hätte.

Reinhardt sagte gegenüber HL-SPORTS: „Ich bedanke mich über die zahlreiche, lautstarke Unterstützung von meinem Team und freue mich schon auf den kommenden Samstag.“

Für Reinhardts Soul and Thunder geht es dann auch schon wieder am nächsten Samstag, den 08.03 im Glashüttenweg Lübeck weiter. Dort findet eine Newcomer Kampfsportveranstaltung vom Telekom Sportverein statt. Gemeldet sind dort fünf Kämpfer vom SaTh, die dort auch teilweise ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln.